STRAFVERTEIDIGUNG - COACHING - BUNDESWEIT GABRIELE JANSEN ________________ Rechtsanwältin - Fachanwältin für Strafrecht - Coach Kanzlei am Kölner Dom
                                               STRAFVERTEIDIGUNG  -  COACHING  -  BUNDESWEIT                                               GABRIELE  JANSEN                                               ________________                                               Rechtsanwältin - Fachanwältin für Strafrecht - Coach                                               Kanzlei am Kölner Dom

VERGEWALTIGUNG

In kaum einem anderen Deliktsbereich ist die Gefahr größer, unschuldig in Verdacht zu geraten, als im Sexualstrafbereich.

 

Der Vorwurf der Vegewaltigung ist leicht erhoben. Meiner Erfahrung nach wird gerade Vorwürfen der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs oftmals viel zu leichtfertig geglaubt. Dabei wird ausser acht gelassen, dass vor allem Frauen um die verheerende Wirkung wissen, wenn sie einen Mann der Vergewaltigung beschuldigen. In vielen Fällen können soche Vorwürfe zur Verhaftung oder zum Arbeitsplatzverlust führen oder Familien zerstören.

 

Parolen wie Frauen lügen nicht, wenn es um Gewaltvorwürfe geht, halten sich härtig nicht nur im Volksmund, sondern auch in der Strafjustiz. Das erstaunt, haben doch schon viele Fälle gezeigt, dass gerade im Sexualstrafbereich und vor allem auch im Bereich der Vergewaltigung der Vorwurf falsch ist, um dem Mann persönlich zu schaden. Vielfach ist Eifersucht, nicht erwiderte Liebe und Enttäuschung das Motiv. Besonders hellhörig muss man werden, wenn nicht die vermeintlich vergewaltigte Frau selbst, sondern ein Dritter für diese eine Anzeige erstattet. Hier können eigene Motive des Dritten eine entscheidende Rolle spielen.  

 

Ob die Vergewaltigung erfunden ist oder der Wahrheit entspricht, kann man letztlich nur an Hand der Qualität der Aussage, die den Vergewaltigungsvorwurf enthält, überprüfen. Meist handelt es sich um erwachsene Frauen, denen man in der Regel auch zutrauen kann, dass sie in der Lage sind, sich die Vergewaltigung auszudenken.

 

Heute weiss man, dass alle Menschen mehr oder weniger oft lügen und wir alle deshalb im Lügen Erfahrung haben. Weniger schwer fällt es uns vor allem dann, wenn man die Lüge mit einem Sachverhalt kombiniert, den man zwar tatsächlich erlebt hat, aber in einem anderen Zusammenhang mit einer anderen Person . Geschlechtsverkehr dürfte jede erwachsene Frau schildern können. Zu sagen, das wollte ich nicht - sicher auch. Vergewaltigung unterscheidet sich von Geschlechtsverkehr aber nur durch den entgegenstehenden Willen.

 

Staatsanwälte und Richter steigen oftmals in diese genaue Aussageüberprüfung gar nicht ein.

 

Strafverteidigerin Gabriele Jansen ist seit fast 20 Jahren in Aussagepsychologie spezialisiert und ist bundesweit als Strafverteidigerin in Sexualstrafverfahren tätig. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in der Verteidigung von Vergewaltigungs- und sexuellen Missbrauchsverfahren. Sie schaut auf eine Vielzahl von Einstellungen und Freispüchen zurück.

 

Ihr Fachbuch "Zeuge und Aussagepsychologie", 2. Auflage, 2012 weist sie als Expertinin der Aussagebeurteilung aus und hat sie im deutschsprachigen Raum als Spezialisten bekannt gemacht.

 

Mit einer eigenen bestreitenden Erklärung, dass der Vergewaltigungsvorwurf nicht zutrifft, kann man in der Praxis meist nicht erfolgreich sein. Meist glaubt die Justiz dem, der den Vergewaltigungsvorwurf erhebt, mehr und tut die bestreitende Erklärung als Schutzbehauptung ab.  Auch aussagepsychologische Gutachten kommen vielfach zu dem Schluss, dass der Vergewaltigungsvorwurf glaubhaft ist. Das wird in der Praxis oft unterschätzt. Oftmals leiden diese Gutachten aber auch an erheblichen Mängeln. Erfolgreich ist allein die genaue Analyse der belastenden Aussage.

 

Strafverteidigerin Gabriele Jansen fertigt deshalb so früh wie möglich meist umfangreiche Aussageanalysen an, um die Anklageerhebung oder den Prozess zu verhindern. Hierdurch erzielt sie eine etwa 80%ige Einstellungsquote.

 

Gerne helfe ich auch Ihnen. Je früher Sie sich professionell gegen den falschen Vergewaltigungsvorwurf wehren, um so größer sind die Erfolgsaussichten.

 

DELIKTSBEREICHE

ALLGEMEINE STRAFSACHEN

SEXUALSTRAFSACHEN

Sexueller Missbrauch/Vergewaltigung

Aussage gegen Aussage 

AUSSAGEDELIKTE

Falsche Verdächtigung

BEAMTENDELIKTE

Polizeibeamte

Spezialeinheiten SEK, GSG 9

Disziplinarverfahren Korruptionsdelikte

MORD - TOTSCHLAG  KÖRPERVERLETZUNG

MEDIZINSTRAFSACHEN 

VERMÖGENSDELIKTE

VERKEHRSSTRAFSACHEN

 

GUTACHTENÜBERPRÜFUNGEN

 

 

GABRIELE JANSEN

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Strafrecht

 

Hohe Strasse 115

T 0221 - 2576871

F 0221 -2576846

jansen-gabriele@t-online.de



 

SEMINARE

Strafverteidigerin Gabriele Jansen bietet Rechtsanwälten 

Seminare in  ihrem Spezialgebiet Beurteilung von Zeugenaussagen an.                           

 

AUSSAGE GUTACHTEN CHECK

  

Kritiken zu Falschaussagen und aussagepsychologischen Gutachten

Neben ihrer Strafverteidiger-
tätigkeit fertigt Rechtsanwältin Gabriele Jansen an Hand des Akteninhaltes Kritiken zu Falschaussagen und aussagepsychologischen Gutachten an.

 

COACHING FÜR RECHTSANWÄLTE im Strafverfahren

 

in Kommunikations- und Konfliktfragen, insb. zum Zeugenbeweis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konfliktbereite Strafverteidigung - Coaching